26.-27.06.2019 Bad Nauheim

Batteriesysteme im Karosseriebau 2019

Soziale Netzwerke

26.-27.06.2019 Bad Nauheim

Batteriesysteme im Karosseriebau 2019

Innovative Lösungsansätze für die Batterieintegration in die Karosserie

Der Fuß wurde von der Bremse genommen, inzwischen geht es mit Vollgas, pardon, mit Vollstrom voraus: Der Richtungswechsel in der Automobilindustrie hin zur E-Mobilität ist nach zögerlichem Start inzwischen in vollem Gange. Noch stehen viele der aktuellen Projekte unter Verschluss, die ersten Modelle sind aber bereits auf den Straßen, und alle OEM arbeiten an der optimalen Umsetzung einer Elektro-Strategie. Diese Strategien unterscheiden sich zum Teil deutlich voneinander – von E-Fahrzeugen, die in bestehende Plattform-Strukturen und Umgebungen integriert werden, bis zu EV mit völlig neu gedachten Fahrzeug-Architekturen. 

So unterschiedlich die Herangehensweise, stellt sich für alle OEM in einem Punkt jedoch dieselbe Frage:

Wie lässt sich die Batterie in Bezug auf Sicherheit, Gewicht, Funktion, Kosten- und Produktionseffizienz bestmöglich in die jeweilige Karosserie integrieren?

Wie können Batteriekästen als Strukturelement dienen? Welche Möglichkeiten der Funktionsintegration werden umgesetzt oder angedacht?  Wo liegen die neuen Crashlastpfade? Welche Anpassungen bei der Materialauswahl und bei den Fügetechniken sind erforderlich? Welche Lösungen fürs Wärmemanagement der Batterien sind möglich, und welchen Einfluss haben sie auf die Integration der Batterie in die Karosserie? Welche Produktionstechnologien bestehen bzw. sind zu entwickeln? Und wo ändert sich evtl. die Zusammenarbeit zwischen den Gewerken durch die neuen Prozesse?

Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich die neue Konferenz Batteriesysteme im Karosseriebau, die am 26. und 27. Juni 2019 in Bad Nauheim stattfindet.

Themenschwerpunkte:

  • Aktuelle Lösungen der Karosserie- und Batteriekonstruktion und -bauweise z.B. in Bezug auf das Gewicht, Crashlastpfade, Wärmemanagement, etc.
  • Aktuelle Lösungen für die Batterie-Modul- oder Zellmontage
  • Innovative Ansätze für den Einsatz von neuer und bewährter Fügetechnik
  • Effiziente Lösungen fürs Wärmemanagement und seine Auswirkungen auf die Bauweise der Batterie und ihre Integration in die Karosserie
  • Lösungsansätze für die neuen Anforderungen an Produktions- und Fertigungstechnik
Erste bestätigte Vorträge für die Konferenz finden Sie jetzt in der Agenda.

Das Konferenzprogramm

Das ausführliche Konferenzprogramm erscheint voraussichtlich im April - fordern Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar an!

Erste bestätigte Vorträge für die Konferenz finden Sie jetzt in der Agenda.

Die Konferenz richtet sich an

Karosseriebau-Ingenieure, Manager und Mitarbeiter bei OEM, Zulieferern und Instituten, die sich mit dem Thema "Batteriesysteme" beschäftigen.

AC_Anmelde-Button_gruen_large

Vorabprogramm

Termin vormerken!

calendar

In den eigenen Kalender importieren.

Termin (ICS)

Konferenzleitung

Dr. Sibylle Freitag

Dr. Sibylle Freitag

Presidium
Automotive Circle
T +49 511 9910-316

Kontakt

Konferenzorganisation

Mareike Bäumlein

Mareike Bäumlein

Senior Event Manager
Automotive Circle
T +49 511 9910-383

Kontakt

zum Seitenanfang